CF de Bassus gegen Crevillente

Fussball
Tooooooorrrrr!!! Sieg für den CF de Bassus!!
15. April 2018
Guardamar gegen den CF de Bassus
20. Mai 2018

Man könnte meinen, die Ostkurve wäre heute auf dem Feld gewesen, so laut wie dort die ganze Zeit geschrien wurde. Der CF de Bassus empfing heute das Team von Crevillente bei schönstem Sommerwetter. Und heiß ging es auch auf dem Platz her.

Es wurde gekämpft, gegrätscht und sich lautstark gegenseitig angeschrien.
Das gegnerische Team zeigte zwar weniger Kampfgeist, doch deren Doppelpässe und Kondition waren dem unseren etwas überlegen, so dass das 0:1 nach einer guten Kombination von Crevillente fiel.
Doch unser Team kam zurück und glich durch das Sturmduo Patrick, welcher auf Adrian vorlag, aus. Unser Stürmer Adrian donnerte den Ball unhaltbar in die Maschen, nachdem Patrick selbstlos den Ball abspielte.

Ein strittiger Elfmeter jedoch brachte Crevillente abermals in Führung. Unhaltbar unten rechts eingeschoben, stand es dann 1:2 gegen die Heimmannschaft.
In der Folge nahm das Spiel an Intensität zu. CF de Bassus drängte auf den Ausgleich, doch die fehlende Kondition nutzte Crevillente zu Gegenkonter.

Aus eben diesen Konterchancen, ergab sich am Ende ein aussagekräftiges 1:6. Noch ein Wort zur Leistung des Schiedsrichters. Wie schon in einem unserer Spiele zuvor, vergab er willkürlich gelbe Karten wegen angeblicher Beleidigung. Durch gelb-rote Karten sind nun schon 2 unserer besten Spieler gesperrt. Tja, zuerst hat man kein Glück und dann kommt mit so einem Schiri auch noch Pech dazu.
In der Schlussminute verletzte sich ohne gegnerische Einwirkung auch noch unser Torwart und blieb minutenlang am Boden liegen. Hier können wir aktuell aufatmen, denn der Schmerz war offensichtlich groß, aber keine bleibende Verletzung.

Es war ein spannendes Spiel. Die Auswärtsmannschaft war, das muss man ehrlich zugeben, das etwas spielbestimmendere Team. Der CF de Bassus spielte immer wieder gute Chancen heraus, konnte aber die Spielzüge nicht abschließen und dann fehlte die Luft, um hinten abzuwehren.

Erschwerend kam hinzu, dass im Gegensatz zu Crevillente, wir mit exakt 11 Spielern antraten und niemanden auswechseln konnten, während der Gegner über ausreichend Auswechselspieler verfügte, was bei diesem heißen Wetter einen erheblicher Faktor darstellt.

Wir können nur hoffen, dass sich bei den nächsten Spielen mehr Jungs anmelden, denn bei Chancengleichheit, können solche Spiele durchaus gewonnen werden.

Die Fotos zeigen, wie selbst in den Waschräumen der Umkleidekabine noch an den letzten Taktiken geschliffen wurde.

Stimmen zum Spiel:

Trainer: Das Spiel heute hat gezeigt, dass wir noch Luft nach oben haben. Ich bin mit dem Kampfgeist der Mannschaft sehr zufrieden. Die Moral ist unglaublich gut, die gegenseitige Schuldzuweisung der Spieler auf dem Platz muss aufhören, doch insgesamt gibt es noch Luft nach oben.

Weiblicher Fan: Der Zug nach vorne war zu sehen, doch es fehlte die Präzision beim Abschluss, während die Abwehr etwas statisch wirkte.

Spieler von Crevillente: El oponente estaba muy ocupado hablando. Nos aprovechamos de eso. (Der Gegner war sehr mit Reden beschäftigt, dass haben wir ausgenutzt.)

Spanischer Fan: Si el Real Madrid gana contra el Barcelona esta noche, no iré a trabajar mañana y celebración todo el día. (Wenn Real Madrid heute Abend gegen Barcelona genauso gewinnt, gehe ich morgen nicht zur Arbeit und feier den ganzen Tag.)

Manager: Die Trainerfrage steht im Raum. Für die Vereinsführung besteht zuviel Luft nach oben. Fragen müssen geklärt werden und Antworten auf den Tisch um eine Lösung zu finden.

Spieler CF de Bassus: Was soll ich sagen? Wenn man vorne keine Tore macht und hinten offen wie ein Scheunentor ist, kann man nicht gewinnen. Meiner Meinung nach fehlt der Spaß am Spiel. Meine Mitspieler sind zu sehr mit anschnauzen, statt mit aufmuntern beschäftigt. Eine Art Trainingscamp, ein gemeinsames Grillen oder eine teambildende Maßnahme könnte Besserung schaffen.