Ungerechtes 0:3 beim Heimspiel gegen Pinoso

Dietmars Feier im De Bassus in La Zenia
16. März 2018
Fussball
Tooooooorrrrr!!! Sieg für den CF de Bassus!!
15. April 2018

Ungerechtes 0:3 beim Heimspiel gegen Pinoso

Ohne Allüren, ohne große Taktiererei, ohne technische Finesse. Dafür mit ganz viel Emotionen. Kein zusammengekaufter Söldner-Haufen.

Heute ging es wieder heiß her auf dem Traditionsplatz CDM. Eigentlich sah unsere Personaldecke sehr rosig aus so. Nicht nur die 11 erforderlichen Spieler hatten sich angemeldet, sondern weitere Auswechsel-Joker standen zur Verfügung. Jedoch wurde niemand aus dem Kader gestrichen, denn der Weissheit letzter Schluss folgt halt immer erst ein paar Minuten vor Anpfiff, wenn man weiß wer alles da ist und wer nicht.

Nur der Ersatztorhüter stand am Spielfeldrand, wie Harald Juhnke in seinen besten Tagen. Viele der passiven Mitglieder waren zu unserer Freude erschienen. Doch das Pech zog sich wie ein roter Faden durch die bisherige Saison. Der Unparteiische wurde seinem Namen nicht gerecht und verwies nach einer harmlosen Situation auf den 11-Meter-Punkt, so stand es 0:1 zu einem Zeitpunkt, wo wir auch schon hätten führen können. Das musste die Mannschaft erstmal wegstecken.

Wie der 2. Ball ins Netz kommen konnte, weiß niemand so genau. Das Tor fiel zu einem psychologisch ungünstigen Zeitpunkt. Unter Volldampf kämpfte unsere Mannschaft gegen die Niederlage an. Der Schieri zückte nur zu gerne seine gelbe Karte gegen unser Team, was zu weiteren hitzigen Momenten führte. Viele seiner Entscheidungen beruhten auf Zuruf gegnerischer Spieler.

Das 3. Tor für das Team von Pinoso konnte nur durch einen weiteren Elfer fallen, da die Abwehr dieses Mal fest hinten stand und dem Gegner aus dem Spiel heraus keine Chancen gab. Einzig der Sturm hätte heute etwas mehr Durchsetzungsvermögen gebraucht. Im Spiel aufs Tor fehlte dem CF de Bassus, die im Mittelfeld auf drei nominelle Zentrumsspieler setzten, sowohl die Ideen als auch die nötige Präzision im Passspiel.

Ein Unentschieden wäre dem heutigen Spiel gerecht gewesen, aber so ist nun mal der Fußball und die Spieler waren sich am Ende Einig: Es hat wieder mal Spaß gemacht! Und selbst wenn ein Abwehrspieler einen Ball völlig unbedrängt auf die benachbarte Weide ballert, wird er dafür noch gefeiert. Frei nach dem Motto: „Endlich mal einer, der klare Dinger hinten raus spielt!“